Motorradsport

Motorradsport ist das Fahren von Motorrädern und Motorradgespannen im sportlichen Wettkampf.

Geregelt wird der Motorradsport weltweit von der Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM), europaweit von der Union Européenne de Motocyclisme (UEM).

Befestigte Rundstrecke

Internationale Meisterschaften

Europäische Meisterschaften

  • Motorrad-Europameisterschaft (1924–1939, 1947–1948, 1961, seit 1981)
    • Superstock 1000 (bis 1000 cm³)
    • Supersport 600 (bis 600 cm³)
    • Moto3 (bis 250 cm³)

Nationale Meisterschaften

Langstreckenrennen

Rennen ohne WM-Status

Motorradmarkenpokale

MZ-Cup-Fahrer der Saison 2018 bei der Siegerehrung im Autodrom Most
  • Yamaha-Cup (Typenpokal mit von 1978 bis 1998 wechselnden Typen; von 1999 bis 2017 Yamaha-R6-Cup)
  • MZ-Cup (Typenpokal, seit 1997 durchgehend und ausschließlich mit MZ Skorpion)

Straßenrennen

Gelände

Bahn

  • Langbahnrennen (Rennen auf Sand- oder Grasbahnen mit einer Länge von bis zu 1200 m)
  • Speedway (Rennen auf kurzen Sandbahnen bis 400 m)
  • Dirttrack oder Flattrack (in den USA)
  • Eisspeedway

Sonstige Formen

Siehe auch

Wiktionary: Motorradsport – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Commons: Motorradsport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikinews: Motorradsport – in den Nachrichten
This article is issued from Wikipedia. The text is licensed under Creative Commons - Attribution - Sharealike. Additional terms may apply for the media files, click on images to show image meta data.